1 Tag: ATHEN
Linienflug von Deutschland nach Athen. Hotelbezug für drei Nächte.

2 Tag:LYCABETTUS HÜGEL, BENAKI-MUSEUM ROMAN FORUM
Auffahrt mit der Seilbahn zum Lykabettos-Hügel mit umfassender Rundsicht über die Stadt Athen. Am Nachmittag Besuch im Benaki-Museum, das einen umfassenden Einblick in die griechische Geschichte und Kultur von der frühen Antike bis zum 20. Jahrhundert bietet; Besichtigung ausgewählter Objekte. Anschließend freie Zeit oder Möglichkeit zum Besuch des römischen Forums mit Hadrians-Bibliothek und Turm der Winde.

3 Tag:FILOPPAPOS DENKMAL, AKROPOLIS, HEPHAESTUS TEMPEL, KERAMEIKOS
Ausblick vom Philopappos-Denkmal, danach ausführliche Besichtigung der Akropolis und des neu gestaltetem Museums. Besuch der Stätten am Fuß der Akropolis: Dionysos-Theater, Ursprungsort des griechischen Dramas; Stoa des Attalos und Asklepios-Heiligtum. Gang über die Agora zum Hephaistos-Tempel, dem am besten erhaltenen in Griechenland. Archäologischer Spaziergang über den Kerameikos (deutsche Ausgrabung des antiken Friedhofs).

4 Tag:  AMPHIARIO, CHALKIDA, EVRIPOS CANAL
Am Morgen Fahrt zum idyllisch in einem Kiefernhain über der Nordküste Attikas
gelegenen Heiligtum des Amphiarios (Amphiario), einer bedeutenden Heil- und Orakelstätte. Anschließend weiter nach Chalkida auf der Insel Euböa/Evia: Stadtrundgang mit Besichtigungen: Evripos-Kanal, gotische Kirche Agia Paraskevi, ehemals frühbyzantinische Basilika (5./8. Jh.), Markthallen,Synagoge. Hotelbezug für zwei Nächte auf Euböa/Evia.

5 Tag: ERETRIA, AMARINTHOS, KYMI
Besuch der großen Ausgrabungsstätte Eretria an der Westküste Euböas: Theater, Dinoysos-Tempel, Westtor, Palast, Artemis-Tempel. Dann über Amárinthos zum Kloster des hl. Nikolaos mit nachbyzantinischen Fresken des 16. Jh.. Anschließend Landschaftsfahrt über Alivéri nach Kymi, dem „Balkon der Ägäis" in wunderschöner Lage. Besichtigung des nördlich an der Küste gelegenen Heilandsklosters. Freie Zeit in Paralia Kymis.

6 Tag: RHAMNOUS FESTUNG, LAVRIO, SOUNIO
Rückfahrt auf das Festland zu den wichtigsten archäologischen Stätten Attikas:
Grenzfestung Rhamnóus, in der Antike bekannt durch den Kult der Nemesis:Reste von zwei Tempeln und einer Stadtmauer; Marathon mit dem Grabhügel der Athener, der an die Gefallenen der Perserschlacht (490 v. Chr.) erinnert; Brauron (Vravróna), einst ein bedeutendes Artemis-Heiligtum; Lavrio,bekannt durch seine antiken Silberbergwerke; schließlich Sounio: über dem Meer gelegener klassischer Poseidon-Tempel mit umfassender Fernsicht.Weiterfahrt zum Hotel in Vougliameni bei Athen entlang der sog. „Apollon-Küste". Hotelbezug für drei Nächte.

7 Tag: ATHEN STADTRUNDFAHRT,KAISARIANI
 
Am Vormittag Besuch im Byzantinischen Museum. Anschließend Rundgang durch die Altstadt (Plaka) mit ihren bescheidenen Kirchen aus dem Mittelalter.Am Nachmittag Ausflug zum Hymettos-Berg nach Kaisarianí: Besuch der Klosterkirche aus dem 10.-16. Jh. Gelegenheit zu einem Spaziergang mit Fernblick auf die Großstadt Athen.

8 Tag: AGIA MARINA, APHAIA TEMPLE, NEKTARIOS KLOSTER
Überfahrt mit Schiff von Piräus nach Agia Marina (Insel Ägina). Kurzer Fußweg (Aufstieg) zum Aphaia-Tempel aus der klassischen Zeit (5. Jh. v. Chr.).Von dort mit dem Bus weiter zum Nektarios-Kloster in der Inselmitte, Wirkungsort und Gedenkstätte eines der wichtigsten griechischen Neu-Heiligen. Rundgang durch die klassizistisch geprägte Stadt Ägina, evtl. mit Besuch im kleinen lokalen Museum. Freie Zeit.

9 Tag: RÜCKFLUG
Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Deutschland.

Last Modified: Dienstag 08 Mai 2018, 16:28:08.
 
logo zoeshop
Monday the 25th - TriTraTrallala - Free Joomla 3.5 Templates.