Ostern ist in Griechenland das wichtigste Fest des Jahres und wahrscheinlich wird nirgends in der Welt diese Zeit so intensiv erlebt und mit Freude und Hingabe gefeiert, wie in Griechenland.

Die Griechische Ostersonntagtermine für die kommenden Jahre sind:
12 April 2015, 01 Mai 2016, 16 April 2017, 08 April 2018

REISEPROGRAMM

1. Tag FLUG DEUTSCHLAND - ATHEN
Flug von Frankfurt nach Athen, Ankunft in Athen Empfang durch unsere Reiseleitung und Transfer zum Hotel in Athen Nea Makri, Hotel für zwei Nächte. Zimmeraufteilung und Abendessen. Nach dem Abendessen findet im Hotel eine Informationsrunde über unsere Reise in Griechenland statt. Übernachtung im Hotel.

2. Tag KORIΝTH KANAL-ALT KORINTH
Morgens Fahrt zum Kanal von Korinth (weltbekannte und am Ende des vorherigen Jahrhunderts erbaute künstliche Verbindung zwischen dem Saronischen Golf und dem Golf von Korinth) 15 Minuten Fotopause. Fortsetzung der Reise nach Altkorinth. Besichtigung der Antikenstätte, Agora, Tempel und des Museums. Weiterfahrt nach Mykene. Besichtigung der sehr gut erhaltenen Zyklopenmauer, der Königsgräber, und des prachtvollen Löwentors, dem frühesten Zeugnis monumentaler Skulptur Europas. Hier begann der deutsche Altertumsforscher Heinrich Schliemann (im Jahre 1874) mit seinen Ausgrabungen und entdeckte die Königsgräber der Atriden und ihre gewaltigen Goldschätze. Rückfahrt ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag ATHEN – DELPHI 
Nach dem Frühstück starten wir unsere Reise in Richtung Athen Zentrum. Am Vormittag Fahrt über den Omonia- und Syntagmaplatz, vorbei am panathenaischen Stadion (Fotopause), dem königlichen Schloss, Zeus Tempel, zur Akropolis. Besichtigung der Propyläen, des Erechtheions, des Niketempels und des Parthenons. Freizeit und Mittagessen in Plaka. Anschließend Fahrt über die Universitätsstraße, vorbei am Schliemann Haus, der Akademie, der Universität und der National- Bibliothek. Weiterfahrt nach Itea in Delphi. Ankunft in Itea Zimmeraufteilung, Abendessen und Übernachtung.

4. Tag DELPHI – KALAMPAKA
Nach dem Frühstück Besuchen wir Delphi. Der Ort verdankt seine Berühmtheit dem Orakel, wir besichtigen unter anderem den Apollotempel, das Schatzhaus der Athener, das Theater, das Stadion und das Museum mit dem berühmten bronzenen Wagenlenker. Nach der Mittagspause Weiterfahrt nach Kalampaka. Zimmeraufteilung, Abendessen und Übernachtung in Kalampaka.

5. Tag KARFREITAG: METEORA – IKONENWERKSTATT – PIERIA          
Nach dem Frühstück fahren wir nach Meteora. Besichtigung der berühmten, auf hohen Sandsteinfelsen erbauten, Meteora-Klöster. Die zwischen Himmel und Erde schwebenden Klöster entstanden im 14. Jh.. Besuch von 2 Klöstern und Erläuterungen zu der Bedeutung des byzantinisch-orthodoxen Mönchtums in Griechenland und in Osteuropa. Mittagessen in einer traditionellen Taverne in Kalampaka, danach Weiterfahrt zur Ikonenwerkstatt PEFKIS. Pefkis ist eine der bekanntesten Ikonenwerkstätten Griechenlands. Zu seinen Auftraggebern zählt u. a. auch der Vatikan. Führung durch die Werkstatt und Erläuterungen zur Ikonenmalerei. Abends Weiterfahrt nach Katerini. Zimmeraufteilung Abendessen und Übernachten in Katerini. Nach dem Abendessen gemeinsamer Gang in die Kirche mit anschließender Teilnahme an der Zeremonie "Epitaphios" mit Kerzenprozession durch die Stadt. Am Karfreitag wird schon früh morgens mit dem Schmücken des "Epitáfios" dem Sarg Christi begonnen, wenn nicht schon Donnerstag Abend nach der heiligen Messe bis in die frühen Morgenstunden. Alle Leute bringen Blumen in die Kirche, die dann um den "Epitafios" gebunden werden. Später werden die Blumen verteilt und in die Ikonostasi gelegt bis zu den nächsten griechischen Ostern. Abends nach der Hauptliturgie (Messe) wird der "Epitafios" durch den ganzen Ort getragen (Litanie). Bei der Ankunft zurück an der Kirche wird dieser von den Trägern am Eingang abgestellt und alle müssen unter ihm durch, in die Kirche um die Demut zu zeigen und den heiligen Segen zu erhalten. Rückkehr zum Hotel und Übernachtung.

6. Tag OSTERSAMSTAG: THESSALONIKI – AGIA SOFIA – AGIOS DIMITRIOS – OSTERNACHTSMESSE
Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Thessaloniki, Stadtführung in Thessaloniki. Besuch des Agios Dimitrios mit seinen Katakomben und der wunderschönen Kirche Agia Sofia. Danach besuchen wir das Archäologische Museum in Thessaloniki. Freizeit für Mittagessen in den berühmten Ladadika in Thessaloniki. Im Anschluss Weiterfahrt zur Nordstadt und zu den berühmten Burgen der Stadt. Am Nachmittag Rückfahrt zu unserem Hotel in Katerini. Um 23:30 Uhr Gang zur Kirche. Hier nehmen wir an der Osternachtsmesse teil. Wir werden dort das einmalige Fest der Wiedergeburt Jesus gemeinsam mit den dort lebenden Einheimischen feiern. Um Mitternacht werden die Menschen das berühmte Osterlicht erleuchten lassen. Gemeinsam singen wir "Christos Anesti", den Auferstehungs-Psalm, danach geht es weiter zum Hotel für das Osternachts-Mahl "Majiritsa der traditionellen Ostersuppe und das Osterkuchen "Tsoureki". Damit beendet die Fastenzeit. Übernachtung im Hotel.

7. Tag OSTERSONNTAG: OSTERFEST – OSTERLAMM
Nach dem Frühstück morgens ca. um 09:00 Uhr wird angefangen, das Osterlamm am Spieß vorzubereiten. Wer Lust hat (und nach der Osternacht schon aufstehen kann oder vielleicht noch wach ist), kann uns bei der "schweren" Arbeit des Lammdrehens über der Holzkohle helfen. Gegen 14:00 Uhr beginnt dass bis in die Nacht dauernde gemeinsame Lammessen mit Vorspeisen, Beilagen, Salaten, div. Weinen, etc.. Selbstverständlich darf dann auch getanzt werden! Abendessen und Übernachtung im Hotel. 

8. Tag THESSALONIKI FLUGHAFEN RÜCKFLUG NACH DEUTSCHLAND
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen von Thessaloniki und Rückflug nach Deutschland.

Last Modified: Dienstag 08 Mai 2018, 16:28:08.
 
logo zoeshop
Wednesday the 12th - TriTraTrallala - Free Joomla 3.5 Templates.