1 Tag:  THESSALONIKI, KAVALA
Ankunft in Thessaloniki. Begrüßung durch die Reiseleitung. Anschließende Weiterfahrt zu unserem Hotel in Kavala.
Abendessen - Übernachtung.

2 Tag: KAVALA, AMPHIPOLIS, PHILIPPI

Kavala ist eine moderne Handelsstadt, die viele Zeugen ihrer Vergangenheit in die Gegenwart herübergebracht hat. Zu der Stadtbesichtigung gehören das byzantinische Kastell, dass die Stadt überragt, die Stadtmauer, die Marienkirche und die Kamares. Anschließend Weiterfahrt über Amphipolis, die Hauptstadt eines der 4 mazedonischen Distrikte, ca. 60 km südwestlich von Kavala. Der einzige spektakuläre Zeuge des antiken Amphipolis ist das 18 m hohe Löwendenkmal. Weiterfahrt nach Phillipi- die im Osten Mazedoniens liegende Stadt erhielt ihren Namen nach dem König Philipp II von Mazedonien, dem Vater Alexanders des Großen. Hier betrat der Apostel Paulus im Verlauf seiner zweiten Missionsreise in Neapolis erstmals europäischen Boden, so ist Philippi der Ort, an dem er die christliche Gemeinde Europas gründete. Heute können Sie die Ruinen der Agora (Forum), der Latrinen, der beiden Basilikas, der Akropolis, das Theater, das Gefängnis des Paulus und die Taufkirche von Lydia (hier wurde die erste Christin Europas getauft) besichtigen. Weiterfahrt nach Thessaloniki.

3 Tag: THESSALONIKI, AGIA SOPHIA, AGIOS DIMITRIOS

Thessaloniki ist eine vitale, vor Leben sprühende Stadt. Zu den viel bewunderten Sehenswürdigkeiten Thessalonikis gehören die ´Kamara´(der Triumphbogen des Galerius), die Rotunde (St. Georgskirche) mit ihren Mosaiken, die Kirche von Aghia Sophia, Panagia Achiropiitos (mit der nicht von Menschenhand gemachten Ikone), Agios Dimitrios (Kathedrale) usw. Wahrzeichen der Stadt ist der Weiße Turm, Teil der byzantinischen Stadtmauer mit ihren Burganlagen und Türmen, der einen Zwillingsbruder am Trigonion-Platz hat. Ein muss für jeden Besucher ist das reichhaltige archäologische Museum, besonders seit dort die erstaunlichen Funde aus Vergina ausgestellt sind. Fahrt zum Hotel. Abendessen - Übernachtung.

4 Tag: PELLA, VERGINA, VERIA, KALAMPAKA

Nach dem Frühstück geht die Fahrt nach Pella, der größten Stadt Makedoniens. Sie war schon Ende des 5. Jh. v. Chr. nach Aiges (heute Vergina) zur 2. Hauptstadt des makedonischen Reiches ernannt worden. Weiterfahrt nach Veria- die vor allem landwirtschaftlich ausgerichtete Stadt am Fuß des Vermion-Gebirges ist Hauptstadt der Präfektur Imathia. Besuch des sogenannten Bema,- Predigtstelle des Apostel Paulus. Besichtigung von Veria mit antiker Stadtmauer, der Kirche Agios Christos und der Mönchsklöster Prodromos,(erbaut im 14. Jh.). Besichtigung und Führung in Vergina. Sie wurde in der ganzen Welt bekannt durch die bedeutenden Funde, welche die Ausgrabungen in diesem Gebiet ans Licht gebracht haben. Die einmaligen Funde lassen uns annehmen, dass Vergina das einstige Aiges, die erste Hauptstadt Makedoniens war. Weiterfahrt nach Kalampaka zu unserem Hotel. Abendessen und Übernachtung.

5 Tag: METEORA
 
Morgens nach dem Frühstück Fahrt zu den Meteoraklöstern. In der weltentrückten Stille, auf den grauen Felsen hoch über den Horsten der Adler, liegt die Klöstergemeinde Meteora. Bescheidene Kapellen und verlassene Einsiedeleien, als ob Sie zwischen Himmel und Erde schweben. Sie wurden deshalb Meteora genannt, die Schwebenden, und dieser Name wurde dann auf die Felsen übertragen. 6 Klöster sind es insgesamt: Varlaam, Metamorfosi, Agios Stefanos, Agios Nikolaos, Rusanu, Heilige Dreifaltigkeit. Anschließend Fahrt nach Delphi zu unserem Hotel.

6 Tag:  DELPHI, ATHENS

Delphi - das bekannteste Orakel des antiken Griechenlands zur Ehre des Gottes Apollo, Gott der Musik und der Kunst. In Delphi besichtigen wir die archäologische Städte und das Museum, in dem man unter vielem anderen die berühmte Statue des Iniochos (Wagelenkers) bewundern kann. Zeit für einen Rundgang, eine kurze Pause in Delphi. Nachmittags auf der Fahrt nach Athen machen wir einen Abstecher, um das Kloster von Osios Loukas zu besuchen. Das Kloster Osios Loukas liegt am Hang des Helikon und ist eines der berühmtesten Bauwerke aus byzantinischer Zeit. Sehenswert sind vor allem auch die Mosaike, die Wandmalereien und die Ikonen des berühmten kretischen Heiligenmaler Michail Damaskinos. Fahrt zu unserem Hotel in Athen.

7 Tag: ATHEN, AKROPOLIS, STADTRUNDFAHRT

Vormittags Stadtrundfahrt in Athen mit Besichtigung der weltberühmten Akropolis, dem Wahrzeichen von Athen. Die Führung dauert etwa eine Stunde. Danach besuchen wir die Agora. In der Synagoge auf dem Marktplatz in Athen, wo sich das öffentliche Leben abspielte, begann Paulus von Christus und der Auferstehung zu predigen. Fahrt und Führung durch die moderne und antike Stadt Athen (Zeus-Tempel, Universität, Nationalbibliothek, Königliches Schloss, Kalimarmaron Stadion). Einkaufsbummel durch die Altstadt von Athen Plaka. Anschließend ein Nachmittagsausflug zum östlichen Ufer der Attischen Halbinsel nach Brauron (Vravrona) mit dem Artemis - Tempel. Gegen Abend Fahrt zum Kap Sounion - die südlichste Spitze der Halbinsel Attikas und ein in die Ägäis hineinragendes Vorgebirge. Eventuell erleben wir einen Sonnenuntergang am Poseidontempel, was zu den unvergesslichen Eindrücken einer Griechenlandreise gehört.

8 Tag: KANAL VON KORINTH, EPIDAURUS, MYKENE
Morgens Fahrt zum Kanal von Korinth (weltbekannte und am Ende des vorherigen Jahrhunderts erbaute künstliche Verbindung zwischen dem Saronischen Golf und dem Golf von Korinth) 15 Minuten Fotopause. Fortsetzung der Reise nach Altkorinth. Besichtigung der Antikenstätte, Agora, Tempel und des Museums. Vorbei an Weinbergen und uralten, knorrigen Ölbäumen erreichen wir Epidaurus, die Kult- und Heilstätte des Asklepios. Besuch des Museums und des Theaters, berühmt für seine Akustik. Hier finden im Sommer viele Festspiele statt (Festival von Epidaurus). Weiterfahrt nach Mykene.
Besichtigung der sehr gut erhaltenen Zyklopenmauer, der Königsgräber, und des prachtvollen Löwentors, dem frühesten Zeugnis monumentaler Skulptur Europas. Hier begann der deutsche Altertumsforscher Heinrich Schliemann (im Jahre 1874) mit seinen Ausgrabungen und entdeckte die Königsgräber der Atriden und ihre gewaltigen Goldschätze. Rückfahrt nach Athen zu unserem Hotel.

9 Tag: FREIER TAG ODER WAHL-TOUR

Dieser Tag steht zu Ihrer freien Verfügung oder Tageskreuzfahrt zu den drei Saronischen Inseln Ägina - Poros - Hydra. Beschreibung dieses Aufluges beiliegend.

10 Tag:
RÜCKFLUG
Morgens nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen von Athen. Heimflug.

 

 

Last Modified: Dienstag 08 Mai 2018, 16:28:08.
 
logo zoeshop
Wednesday the 12th - TriTraTrallala - Free Joomla 3.5 Templates.